top of page

Geschäftsführung & Leitung

9d9d0db7-85c1-42a8-9766-cb1203253073.JPG

Dipl. Soz. Päd. Conny Ulrich, MSc  -

Expertin für tiergestützte Entwicklungsbegleitung & persönlichkeitsbildende Prozesse im Einzel- und Familienkontext

 

Der Weg zu Natural Unity....

Mein Name ist Conny Ulrich, ich bin am 14.02.1992 in Wien auf die Welt gekommen. Obwohl ich dort geboren und aufgewachsen bin, habe ich mich selten als Stadtkind gefühlt. Es war mir zu eng. Zu eng in jeder Hinsicht. Ich wollte raus. Raus aus der Stadt, raus aus dem Gesellschaftsdruck, raus aus kontraproduktiven Systemen. Raus in die unbegrenzte und wilde Natur. Dort zwischen dem Rauschen der Bäumen, dem Plätschern des Baches, dem Zwitschern der Vögel und dem Rascheln des Laubs wenn sich Tiere durch den Wald bewegen. Dort wo ich selbst sein kann, wo ich Barfuß am Waldrand die warme Erde und jeden kleinsten Stein auf meiner Fußsohle spüre, den Wind in meinen Haaren und die Sonne auf der Haut- da fühlte ich mich zu Hause.

Tiere und Natur haben in meinem Leben schon immer eine wichtige und zentrale Rolle gespielt. Stark geprägt von den ganzheitlichen Einflüssen meiner Oma, welche mich auch schon als 3-jährige zum ersten Mal mit zu den Pferden nahm, war für mich die einzigartige Energie und Präsenz der starken und gleichzeitig so sensiblen und feinfühligen Wesen unglaublich beeindruckend. 

Bei ihnen durfte ich so sein wie ich bin, was mir in der Gesellschaft oft schwer fiel. Ich bekam von ihnen Klarheit und Authentizität vermittelt und durfte viel von ihnen über meine Emotionen, Werte und Grenzen lernen. Auf meinem gesamten Weg zum Erwachsenwerden haben sie mich ohne Vorurteile durch dick und dünn und dabei auch oft durch schwierige Zeiten begleitet.

Als Jugendliche habe ich mich dann für den Tierschutz eingesetzt, um den Tieren den Respekt und die Anerkennung zurück zu geben, welche sie mir immer entgegen gebracht haben und sie als wertvolle, fühlende und gleichgestellte Mitglieder in unsere Gesellschaft zu integrieren. Zu sehen wie grausam die Welt sein kann, hat mich stark beeinflusst. Gerechtigkeit für Jene die nicht oder noch nicht selbst entscheiden können oder die es durch Umwelteinflüsse schwer haben, war mir immer schon ein Anliegen. Immer wieder sind mir Menschen mit berührenden Lebensgeschichten begegnet. Mit ihren verschiedenen Charakteren, Talenten und der Stärke ihr Leben zu meistern, haben sie mich beeindruckt. Durch sie habe ich erfahren, welche unglaubliche Kraft die Psyche hat und wollte seitdem immer mehr in diese Materie eintauchen.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen nach meiner Matura, eine Ausbildung zur diplomierten Sozialpädagogin zu machen. Noch einige weitere Aus-und Weiterbildungen im psychosozialen Bereich folgten sowie auch die systemische Lebens-und Sozialberatung. Mein Ziel ist es durch meine Arbeit, Menschen dabei zu unterstützen ihr Leben bewusst, mutig, selbstbestimmt, achtsam und vertrauensvoll gestalten zu können. Wer mit sich in Balance ist, gibt dies auch an sein Umfeld weiter. Stück für Stück unterstütze ich dort, wo das Leben durch verschiedene Einflüsse akut oder generell etwas schwieriger ist. Einige Jahre habe ich dann in verschiedenen Institutionen mit ganz unterschiedlichen Klienten aller Altersklassen und ihren individuellen Herausforderungen gearbeitet. Jedoch konnte ich durch den beruflich festgelegten Rahmen, nie in dem Ausmaß begleiten, wie es oft notwendig gewesen wäre. Da für individuelle Betreuung durch wirtschaftliche Rahmenbedingungen kaum Platz war.

Ich habe damals oft an meine Kindheit zurück gedacht und an die Pferde, die mir immer geholfen haben wieder ins Gleichgewicht zurück zu finden - Meine persönlichen, vierbeinigen Therapeuten.

Nach einigen Ausbildungen im tiergestützten Bereich und mit sehr viel Erfahrung mehr, startete ich damals neben meinem Job als dipl. Sozialpädagogin in einer Wohngemeinschaft für traumatisierte Kinder und Jugendliche, pferdegestützte Interventionen anzubieten. 

Durch mein großes Interesse an der Vielfalt der Natur, erkannte ich früh neben der Authentizität und Akzeptanz welche uns Pferde schenken können, die heilenden Energien der Pflanzen. Wie Tiere können sie uns auf ihre ganz natürliche Art und Weise auf psychischer und physischer Ebene helfen und zur Gesundhaltung beitragen.

Eine Ausbildung zur naturtherapeutischen Erlebnispädagogin sowie einige andere Weiterbildungen wie zur Kräuter- und Bachblütenberaterin überzeugten mich von der tiefen, erdenden und gleichzeitig stärkenden Wirkung der Natur. Dies führte dazu diese sowie die Arbeit mit ätherischen Ölen, Bachblüten und Kräutern in meine Arbeit mit Mensch und Tier aufzunehmen um zusätzlich unterstützen und stärken zu können.

0-111.jpg
NU (432).jpg

Durch eine unerklärliche Lahmheit von Johnny, welche schulmedizinisch nicht diagnostiziert werden konnte, kam ich dann durch eine Freundin zur Omnipathie. Ich habe dadurch erkannt, dass es die Harmonie zwischen seelischen und körperlichen Gleichgewicht benötigt um ganzheitlich gesund zu sein bzw. zu bleiben. Und sich Körper und Geist nicht von einander trennen lassen. Danach habe ich mich viel mit Körperarbeit & Ernährung befasst. Welche mich zu TCM, Yoga, Kinesiologie aber auch dem Centered Riding und der Tellingtonarbeit brachten. All das kann uns in Kombination mit der Arbeit auf psychischer Ebene helfen unsere Homöostase wieder herzustellen, zu regulieren sowie die Selbstheilung anzuregen.

Damit wurde für mich der Kreis zur ganzheitlichen Gesundheit und zu einer optimalen Betreuung für Mensch und Tier rund.

An diesem Kreis will ich nun jeden teilhaben lassen. Ich nehme mir die notwendige Zeit, um auf deine individuelle Situation und deine einzigartige Persönlichkeit optimal eingehen zu können, um so jeden auf seinem Weg bestmöglich und ganzheitlich begleiten und unterstützen zu können.

 

So habe ich Natural Unity gegründet - die natürliche Einheit von Körper und Geist.

Ausbildungen:

  • Psychosoziale Beraterin/Lebens-und Sozialberaterin, MSc (i.A.u.S)

  • Dipl. Ehe-und Familienberaterin ( i.A.u.S.)

  • Dipl. Naturtherapeutische Erlebnispädagogin & Outdoortrainerin (i.A)

  • Dipl. Sozialpädagogin 

  • Dipl. Fachkraft für tiergestützte Arbeit &
    Therapiebegleitung 

  • zertifizierte Omnipathin  

  • zertifizierter pferdegestützter Coach

  • Bachblüten- & Kräuterberaterin 

  • Voltigier-Übungsleiterin (OEPS)

  • Western Riding Certificate (OEPS)

  • Reiterpass, Reiternadel (OEPS)

Weiterbildung in folgenden Bereichen:

  • Natural Horsemanship (Parelli, Honza Bláha, Monty Roberts, Michael Grohmann, Chi horsing, etc.)

  • Westernreiten

  • klassische Dressur

  • Tellington-Touch nach Linda Tellington Jones

  • Hufkurs (Barhufbearbeitung) nach Sonja Appelt

  • Pferde gesund füttern nach Christina Fritz

  • Centered Riding nach Sally Swift (Reiten aus der Körpermitte)

  • Ernährungslehre nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)

  • Yoga (verschiedene Praktiken)

  • Kinesiologie

  • progressive Muskelentspannung

  • sensorische Integration

...was du in anderen

entzünden willst!

In dir muss

brennen...

bottom of page